Stiftung Halligen Projekte Geschichte Lebensraum Nationalpark Übersicht Halligen Info
Halligen Halligen Halligen Halligen Halligen

Halligen
Der Nationalpark schleswig-holsteinisches Wattenmeer

Im Nationalpark wird die Schönheit und Ursprünglichkeit des Wattenmeeres erhalten. Eine unvorstellbar große Zahl von Pflanzen und Tieren lebt hier: Seehunde und Schweinswale ziehen ihre Jungen auf, Millionen Vögel brüten oder mausern, rasten oder überwintern - daher ist dieser Lebensraum von unschätzbarem Wert. Weitere Informationen siehe unter www.wattenmeer-nationalpark.de

Die bewirtschafteten Halligen Nordstrandischmoor, Gröde, Oland, Langeneß und Hooge sind - ebenso wie die nordfriesischen Inseln - vom Nationalpark umgeben, aber nicht in das Schutzgebiet einbezogen.

Die kleineren Halligen Habel, Südfall, Süderoog, Norderoog und die Hamburger Hallig sind für die Natur besonders wertvoll und gehören zum Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.

Gäste können die Besonderheiten des Halliglebens in Museen und Ausstellungen und Kirchen kennenlernen. Es werden Wattwanderungen und Exkursionen, naturbezogene Seminare und Veranstaltungen des NationalparkService und der Naturschutzverbände auf den Halligen und in den Informationszentren des Nationalparks, wie dem Multimar Wattforum in Tönning angeboten.


Nationalpark Halligen
Halligen